Die Pai Gow-Poker-Regeln

Beim Poker gibt es sehr exotische Varianten wie Pai Gow, das mit denselben Grundregeln gespielt wird und wo sich ebenfalls ein Spieler und ein Croupier versuchen, gegenseitig zu besiegen. Beim Pai Gow benutzt man ein Kartenspiel mit 53 Karten, das durch einen Joker ergänzt wurde, der jede andere Karte ersetzen kann, um eine gewinnende Kombination zu bilden. Pai Gow ist leicht zugänglich und sehr einträglich. Die Wetttypen dieses Spiels ähneln denjenigen von traditionellem Poker, es gibt einen Minimal- und einen Maximaleinsatz, ebenso wie die bekannten "Blinds" des am meisten praktizierten Kartenspiels auf dem Planeten. Der große Unterschied zwischen Pai Gow und den anderen Pokervarianten ist, dass man nur ein einziges Mal pro Runde setzen kann.

Spielablauf

  • Am Anfang der Partie setzen die Teilnehmer einen Einsatz zwischen dem Minimal- und dem Maximaleinsatz. Sie legen ihren Einsatz auf den Tisch, bevor die Karten verteilt werden.
  • Danach erhalten der Spieler und der Croupier jeder sieben Karten.
  • Der Spieler und der Croupier müssen jeder aus ihren sieben Karten zwei Hände bilden. Die erste Hand muss aus fünf Karten bestehen, die zweite aus nur zwei Karten.
  • Das Ziel bei dieser Aufteilung ist, dass die Hand mit fünf Karten die bestmöglichste Hand ist.
  • Der Spieler und der Croupier legen ihre Blätter auf den Tisch und vergleichen sie. Derjenige, der das bessere Blatt hat, gewinnt.

Kartenwerte

Beim Pai Gow sind die Kombinationen äußerst wichtig, denn sie entscheiden über Sieg oder Niederlage des Spielers. Im Folgenden sind sie in aufsteigendem Wert aufgeführt:

NameKombination
Kein Paarmindestens 1 König und 1 Ass
Paar2 Karten desselben Wertes
Zwei Paar2 mal 2 Karten desselben Wertes
Drilling3 Karten desselben Wertes
Straight5 aufeinanderfolgende Karten, Farbe egal
Flush5 Karten derselben Farbe
Full House3 Karten desselben Wertes + 2 Karten desselben Wertes
Vierling4 Karten desselben Wertes
Straight Flush5 aufeinanderfolgende Karten derselben Farbe
Royal FlushAss-König-Dame-Bube-10 derselben Farbe

Hausvorteil

Es gibt mehrere mögliche Szenarien beim Pai Gow-Poker. Im ersten Fall gewinnt die Bank, die natürlich dem Spieler gegenüber im Vorteil ist. Wenn die beiden Hände des Croupiers tatsächlich stärker sind als die des Spielers, gewinnt der Croupier. Auch ein Unentschieden ist möglich, wenn eine der beiden Parteien nur eine stärkere Hand als die des Gegners besitzt, auch wenn es sich um die Hand mit zwei Karten handelt. In dem Fall bekommt der Spieler seinen Einsatz wieder, und man startet eine neue Runde. Wenn beide Hände des Croupiers schwächer sind, gewinnt der Spieler seinen Einsatz einfach. Aber wenn das Gegenteil eintritt kann der der Spieler bis zu zwei Mal den Betrag seines Ersteinsatzes verlieren, je nach Online-Kasino, auf dem Pai Gow angeboten wird.

 
Home Spiele Regeln 3D Spielautomaten Video Spielautomaten Klassische Spielautomaten Video Poker Poker Roulette Blackjack Rubbelkarten
 
Beste Kasinos
NetBet Casino
$
bonus:1000€
EU Casino
$
bonus:350€
Casino Club
$
bonus:250€
Beliebtesten Spiele
1.
3 Wishes
(266294 spieler)
2.
Aztec Treasures
(239873 spieler)
3.
Rook’s Revenge
(153696 spieler)
4.
2 Million BC
(151248 spieler)
5.
Mr Vegas
(150487 spieler)
6.
Burning Desire
(124625 spieler)
7.
Gemscapades
(103963 spieler)
8.
A Night in Paris
(91908 spieler)
9.
Cashapillar
(86353 spieler)
10.
Under the Sea
(72653 spieler)
Casino Spiele Regeln
Casino game strategies