Die Drei-Karten-Poker-Regeln

Drei-Karten-Poker hat seinen Namen von dem Umstand, dass es tatsächlich mit einer Hand aus drei Karten gespielt wird. Mit einem Kartenspiel aus 52 Karten spielen der Spieler und der Croupier gegeneinander, indem sie ihre jeweiligen Hände auf Kombinationen hin vergleichen, die weniger Varianten aufweisen als beim traditionellen Poker. Diese Poker-Variante ist deshalb viel schneller, und die Wettoptionen sind weniger zahlreich, obwohl es eigentlich zwei Spiele in einem sind. Obwohl Drei-Karten-Poker von bestimmten Spielern stark kritisiert wird, die es als ein "Express"-Kartenspiel missachten, bietet dieses Spiel trotzdem nicht zu vernachlässigende Vorteile: Seine Benutzerfreundlichkeit, die Zeitersparnis und sein Auszahlungspotential.

Spielablauf

  • Bevor das Spiel beginnt, setzt der Spieler seinen Pair Plus- oder seinen Ante-Einsatz (oder beide, nicht notwendigerweise den gleichen Betrag), und zwar mindestens den angezeigten Minimaleinsatz.
  • Beide Parteien bekommen nun je drei Karten verdeckt ausgeteilt. Sie haben nicht das Recht, sie für alle sichtbar aufzudecken.
  • Die Teilnehmer nun die Möglichkeit, ihre Karten zu konsultieren. Sie können sich entscheiden, ob sie spielen ("Play") oder aufgeben ("Fold") wollen. In letzterem Fall verliert der Spieler alle Einsätze.
  • Hat der Spieler sich entschieden zu spielen, wird zuerst die Ante-Wette gespielt, falls darauf gesetzt wurde. Dann wird die Pair Plus-Wette gespielt, sofern darauf gesetzt wurde.
  • Um zu spielen, muss man einen weiteren Einsatz ("Play-Einsatz") in Höhe des Ante-Einsatzes leisten.

Handlungen des Spielers

Beim Drei-Karten-Poker ist es unmöglich, die besten bekannten Kombinationen des klassischen Pokers wie Vierling oder Royal Flush zusammenzustellen. Die beste Kombination, die man bei Drei-Karten-Poker erreichen kann, ist ein Straight Flush. Die schwächste Gewinnhand ist eine "High Card", das heißt ein Blatt ohne besondere Kombination aber mit einer hohen Karte. In der folgenden Tabelle wird die Hierarchie der Gewinnhände beim Drei-Karten-Poker angezeigt:

Ante-Wette (Bonus)Pair Plus-Wette
HandAuszahlungsquoteHandAuszahlungsquote
Straight Flush5:1Straight Flush40:1
Drilling4:1Drilling30:1
Straight1:1Straight6:1
  Flush4:1
  Paar1:1

Verschiedene Szenarien

Ante-Wette

  • Hat man sich entschieden, zu spielen, deckt der Croupier seine Karten auf. Er muss mindestens eine Dame haben um sich zu qualifizieren. Hat er das nicht, gewinnt der Spieler. In dem Fall bekommt man die Ante 1:1 ausgezahlt und bekommt die Play-Wette zurück.
  • Hat der Croupier sich qualifiziert, aber eine schwächere Kombination als der Spieler, bekommt der Spieler sowohl Ante als auch Play 1:1 ausgezahlt.
  • Hat sich der Croupier qualifiziert und gewinnt, verliert der Spieler sowohl den Ante- als auch den Play-Einsatz.
  • Wenn sowohl der Spieler als auch der Croupier Hände besitzen, deren Nominalwert identisch ist, steht es unentschieden. In dem Fall bekommt der Spieler die Einsätze von Ante und Play zurück.
  • Gewinnt der Spieler und hat außerdem eine hohe Kombination, bekommt er einen Bonus ausgezahlt, je nach Kombination (siehe Tabelle oben).

Pair Plus-Wette

  • Der Croupier muss sich für diese Wette nicht qualifizieren. Für diese Wette ist auch völlig egal, welches Blatt der Croupier hat.
  • Der Spieler braucht mindestens ein Paar, hat er das nicht, verliert er seinen Einsatz.
  • Hat er mindestens ein Paar, gewinnt er die Wette mit einer Auszahlungsquote je nach Blatt (siehe Tabelle oben).
 
 
Beste Kasinos
NetBet Casino
$
bonus:1000€
EU Casino
$
bonus:350€
Casino Club
$
bonus:250€
Beliebtesten Spiele
1.
3 Wishes
(266216 spieler)
2.
Aztec Treasures
(239744 spieler)
3.
Rook’s Revenge
(153696 spieler)
4.
2 Million BC
(150809 spieler)
5.
Mr Vegas
(150460 spieler)
6.
Burning Desire
(124600 spieler)
7.
Gemscapades
(99949 spieler)
8.
A Night in Paris
(91908 spieler)
9.
Cashapillar
(86317 spieler)
10.
Under the Sea
(72653 spieler)
Casino Spiele Regeln
Casino game strategies